Anschrift

Museum Mensch und Natur
Schloss Nymphenburg
80638 München
Barrierefreier Zugang

Öffnungszeiten

Di bis Fr 9 - 17 Uhr
Do 9 - 20 Uhr
Sa, So, Feiertage 10 - 18 Uhr
Ostermontag geöffnet von 10 - 18 Uhr

Mo geschlossen
24.12., 25.12., 31.12.
und 01.01. geschlossen

Preise

Erwachsene: 3,50 €
Ermäßigt: 2,50 €
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren etc. 

Zusatzeintritt für für bestimmte
Sonderausstellungen möglich
Weitere Informationen

Kontakt

Tel. 089 / 17 95 89-0
museum@musmn.de

Buchung von Führungen
Tel. 089 / 17 95 89-120

Quer durch das Museum mit Migranten

Dieser Rundgang durch das Museum wird sehr individuell auf die Bedürfnisse der Gruppe angepasst. 
Das Angebot „Quer durch das Museum mit Migranten“ finden Sie unter Führungen & mehr, bei Erwachsene oder Kinder und Jugendliche.  

Neu am Museum

Münchens neue Kunstschule ART SPOT bietet im Museum Mensch und Natur Workshops „Grundlagen des Zeichnens“ für Kinder und Jugendliche an.
Informationen und Anmeldung unter: www.art-spot.de

geologieErde, Sonne, Mond und Sterne
Führung, 1 Stunde, Vorschule
Preis: 
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Vorschulkindern ist auf 15 Kinder beschränkt.
Unsere Milchstraße, die Sonne und ihre Planeten, Bau und besondere Eigenschaften des Planeten Erde
Mit einem erdachten Raumschiff „reisen“ wir ins Weltall und erforschen spielerisch unsere Milchstraße und unser Sonnensystem. Dann erkunden wir auf einer Reise in die Vergangenheit die frühe Erde und ein Flug um den großen Reliefglobus zeigt uns anschließend die Erde, wie sie heute aussieht: die Verteilung von Land und Wasser, die großen Eisflächen und die riesige Ausdehnung der Meere.


evolutionDie Geschichte des Lebens
Führung, 1 Stunde, Vorschule
Preis: 
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Vorschulkindern ist auf 15 Kinder beschränkt.
Veränderung von Lebewesen im Laufe der Erdgeschichte, Fossilien als Zeugen der Evolution
Eindrucksvolle Versteinerungen und Nachbildungen von Landschaften mit original großen Pflanzen, Tieren oder Menschen geben einen Eindruck längst vergangener Zeiten. Anhand altersgerecht ausgewählter Beispiele können wir die Geschichte des Lebens nachvollziehen, von den ersten Einzellern bis zu den Vorfahren des heutigen Menschen.


evolutionTyrannosaurus rex und Co. – Was wir von den Sauriern wissen
Führung, 1 Stunde, Vorschule
Preis: 
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Führung plus, 2 Stunden

Die Kinder gestalten gemeinsam ein Dinosaurierposter.
Preis: 
Di - Fr:  Schulen  75 € stern / private Gruppen 85 € stern / Materialkosten 15 €
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Vorschulkindern ist auf 15 Kinder beschränkt.
Eigenschaften von Dinosauriern, Meeressauriern und Flugsauriern, Fossilien als Zeugen
Lebensgroße Nachbildungen, Fossilien oder zeichnerische Darstellungen lassen uns in die faszinierende Welt der Saurier eintauchen. Wie groß waren sie wirklich? Was haben sie gefressen? Wie haben sie gelebt? Schließlich fragen wir auch, ob wir die richtige Vorstellung von ihrer Größe und Farbe haben.


naturkundeZu Besuch beim Bären
Führung, 1 Stunde, 4-5 Jährige
Preis:
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Kindergarten- und Vorschulkindern ist auf maximal 12/15 Kinder beschränkt.
Wie lebt der Braunbär? Betrachten, Entdecken, Erzählen und Beschreiben
Der kleine Fuchs, eine Handpuppe, begleitet uns zum großen Bären. Er ist sehr neugierig und fragt den Bären. Er kennt den Bären gut und kann viel über ihn erzählen. Schießlich gibt es auch ein Stückchen echtes Fell zum Anfassen und mit einer Taschenlampe erkunden wir ein dunkles Versteck in der Nähe des Bären.


naturkundeTiere im Wald 
Führung, 1 Stunde, Vorschule 
Preis:
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Kindergarten- und Vorschulkindern ist auf maximal 12/15 Kinder beschränkt.
Welche Tiere leben im Wald? Bekannte Tiere Entdecken, neue Tiere Kennenlernen
Der kleine Fuchs zeigt uns, wer außer ihm noch im Wald wohnt: wir lernen den Specht kennen, eine Rehmutter mit ihrem Kitz, eine Wildschweinfamilie und den Uhu. Wir erfahren, was sie alles fressen und warum man manche Tiere bei einem Spaziergang im Wald mit etwas Glück entdecken kann und andere nicht.


naturkundeTiere im Wasser 
Führung, 1 Stunde, Vorschule 
Preis:
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Kindergarten- und Vorschulkindern ist auf maximal 12/15 Kinder beschränkt.
Das Leben entstand im Wasser; ohne Wasser gibt es kein Leben; längst ausgestorbene Fische und andere Wassertiere; Eigenschaften der Wassertiere
Die ersten Tiere und Pflanzen lebten im Wasser. In der Abteilung „Geschichte des Lebens“ sehen wir einige von ihnen. In der „Spielerischen Naturkunde“ erkunden wir Tiere, die wir an einem Teich oder in Bach und Fluss finden können, z.B. Fische, Frösche und Libellen. In dieser Führung werden besondere Anpassungen für ein Leben im Wasser vorgestellt.


naturkundeDas kenn ich doch: Pflanzen und Tiere vor unserer Haustür
Führung, 1 Stunde, Vorschule
Preis: 
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Vorschulkindern ist auf 15 Kinder beschränkt.
Heimische Tiere und Pflanzen, ihre Eigenschaften und ihr Lebensraum; Motivation, die heimische Umgebung genau zu beobachten
Wir suchen in der Abteilung „Spielerische Naturkunde“ einige Tiere und Bäume unserer Heimat. Wir betrachten sie genau. Womit gräbt der Maulwurf seine Gänge? Hat der Igel ein Fell? Woran erkenne ich einen Hasen oder ein Kaninchen? Und wie sehen die Blätter und Früchte von einer Eiche aus?


naturkundeTiere und ihre Kinder
Führung, 1 Stunde, Vorschule
Preis:
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Vorschulkindern ist auf 15 Kinder beschränkt.
Unterschiedliche Art und Weise, wie Tierkinder auf die Welt kommen und wie die Eltern sich um sie kümmern; genaues Beobachten, Beschreiben und Zeichnen
Mit Hilfe einer Malvorlage suchen wir Känguru, Braunbär, Hase und Storch und ergänzen die unvollständigen Zeichnungen. Besonders interessieren wir uns für den Nachwuchs dieser Tiere. Eine kleine Geschichte verrät, wieso kleine „Häschen in der Grube“ sitzen, wir erfahren, wie groß ein neugeborenes Känguru ist und wie die Bärenmutter mit ihren Kindern den kalten Winter verbringt.


naturkundeZum Fressen gern – Von den Mahlzeiten der Tiere
Führung, 1 Stunde, Vorschule
Preis: 
Di - Fr:  Schulen 40 € stern / private Gruppen 50 € stern
Die Teilnehmerzahl bei Führungen mit Vorschulkindern ist auf 15 Kinder beschränkt.
Pflanzenfresser, Fleischfresser, Allesfresser; Mundwerkzeuge und Jagdstrategien
Drei Großdioramen zeigen uns mit Löwe, Känguru und Wildschwein Tiere, die sich in ihrer Ernährungsweise grundlegend voneinander unterscheiden. An mehreren Stationen sehen wir, mit welchen Gebissen, Schnäbeln oder anderen Mundwerkzeugen Tiere ausgerüstet sind. Wir erforschen, was sie fressen, wie sie Beute machen oder mit welchen ganz unterschiedlichen Strategien sie den nahrungsarmen Winter überstehen.


stern am Wochenende erhöht sich der Preis jeweils um 10 €

WASSER – wie es unsere Erde formt

Sonderausstellung vom 26. Januar bis 3. Juni 2018

Ausstellung mit Fotografien von Bernhard Edmaier und vielen weiteren Exponaten zum Thema Wasser als Landschaftsgestalter. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Water – how it shapes our planet
Special exhibition from 26th January to 3rd June 2018.

Exhibition with photographs from Bernhard Edmaier and many other exhibits focusing on water as a landscape-shaping force.You will find further information here.


Sonderausstellung

vom 20. März bis 3. Juni 2018

Bayerns UrEinwohner – Pflanzen und Tiere unserer Kulturlandschaft

In dieser Ausstellung erfahren Sie, wie unsere bayerischen Kulturlandschaften entstanden sind, welche Tier- und Pflanzenarten – Bayerns Ureinwohner – sie beheimaten und wie wir sie bewahren können.
Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.