Science after Work

Vortrag
Datum: Donnerstag, 21. Januar 2016 18:30

Prof. Dr. Magdalena Götz | 
Helmholtz Zentrum München, Institut für Stammzellenforschung

Wie man ein Gehirn repariert - Was wir von Gliazellen lernen können.  

Lange haben Forscher den „radialen Gliazellen“ in unserem Gehirn nur eine Stützfunktion zugeschrieben. Sie sind jedoch während der Entwicklung unseres Gehirns Stammzellen - und aus ihnen entwickeln sich auch die Nervenzellen des Gehirns. Was bedeutet dies für Gehirnverletzungen und ihre Heilung? Prof. Dr. Magdalena Götz nimmt Sie mit auf eine Reise in die Welt unserer Zellen. Wir werden sehen, wie Gliazellen den Wirbeltieren bis ins Erwachsenenalter hinein die Wiederherstellung von Neuronen und narbenlose Wundheilung erlauben und wie solche Erkenntnisse es uns ermöglichen, die weniger formbaren Gliazellen von Säugetieren ebenso zu stimulieren - und damit Verletzungen und Krankheiten am Gehirn entgegenzutreten.
Dieser Vortrag wird in Englisch gehalten!

Weitere Informationen finden Sie unter www.namu-bayern.de

Eine Veranstaltung des Förderkreises Naturkundemuseum Bayern e.V.
in Zusammenarbeit mit der CaféBar LIMULUS

 

 

Alle Daten


  • Donnerstag, 21. Januar 2016 18:30

Powered by iCagenda

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
6
7
8
9
10
13
14
15
16
17
21
22
23
24
27
28
29
30
31