Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der
Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite.

In zwei verschiedenen Räumen werden regelmäßig Sonderausstellungen zu wechselnden Themen aus den Bereichen der Geo- und Biowissenschaften sowie Life Sciences gezeigt. Dazu werden die Räume immer wieder neu gestaltet und umgebaut.
Die Themen der Sonderausstellungen werden in der Regel beim öffentlichen Führungsangebot und beim Veranstaltungsprogramm aufgegriffen.

Unsere aktuellen Sonderausstellungen:

Alle Zeit der Welt – Vom Urknall zur Uhrzeit

Sonderausstellung vom 6. Dezember 2019 bis 24. Mai 2020

In der Ausstellung „Alle Zeit der Welt“ widmet sich das Museum Mensch und Natur diesem facettenreichen Thema und hat den bekannten Astrophysiker und Wissenschaftsjournalisten Harald Lesch gewinnen können, unsere Besucherinnen und Besucher auf Ihrer Reise durch Zeit und Raum zu begleiten. Zahlreiche Exponate, spektakuläre Bilder und Inszenierungen sowie nicht zuletzt Mitmachobjekte und spezielle Kinderstationen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis für Groß und Klein.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 9–17 Uhr
Donnerstag: 9–20 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 10–18 Uhr
Am Ostermontag, 13. April 2020 ist das Museum geöffnet. Am 24., 25., 31. Dezember sowie am 1. Januar ist das Museum geschlossen.

Eintrittspreise Sonderausstellung einschließlich Dauerausstellung  
Erwachsene: € 6
Sonntagseintritt: € 3,50
Ermäßigt: € 4
Sonntagseintritt: € 2,50
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Schulklassen in Begleitung von Lehrkräften sowie Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer und des Förderkreises Biotopia.

Den Flyer zur Sonderausstellung finden Sie hier. Den Flyer zum Vortragsprogramm finden Sie hier.

Natur im Fokus 2019
Sonderausstellung vom21. Januar bis 19. April 2020

Der Wettbewerb im Jahr 2019 umfasste 2 Kategorien: 
Kategorie A Was blüht und grünt in Bayern?
Je abwechslungsreicher das Pflanzenkleid einer Landschaft ist, desto größer ist die Artenvielfalt. Solch eine formenreiche oder bunt blühende Vielfalt soll dein Foto zeigen. Das kann eine blumenreiche Almwiese sein, ein zarter Blütenzauber am Wegesrand oder ein knorriger alter Baum. Dein Bild kann mit einer Nahaufnahme die Schönheit einer Pflanze beschreiben oder von einer vielfältigen Landschaft erzählen. Wichtig ist, dass dein Foto Pflanzen der einheimischen Natur zeigt und sich die Landschaft in Bayern befindet.

Kategorie B Was summt und brummt in Bayern?
Dass nicht nur Bienen sondern viele wild lebende Insekten bedroht sind, ist inzwischen bekannt. Du kannst mit deinem Foto dazu beitragen, diese Welt der kleinen, aber oft sehr faszinierenden Tiere dem Betrachter näher zu bringen und ihre Schönheit und Besonderheit aufzudecken. Es muss übrigens nicht unbedingt ein Insekt sein, das auf deinem Foto zu sehen ist, es kann auch eine Spinne, ein Tausendfüßer oder ein anderes „Krabbeltier“ sein; das Foto muss allerdings in Bayern aufgenommen sein.

Eintrittspreise: Für die Ausstellung „Natur im Fokus“ wird kein zusätzlicher Sonderausstellungseintritt erhoben.